Wie wählt man einen postoperativen Verband an der Bauchhöhle

Wirbelsäule

Ein postoperatives Korsett oder eine Bandage ist eine breite elastische Bandage an Knöpfen oder Haken, die dem Patienten hilft, sich nach der Operation schneller zu erholen. Der Zweck dieses Produkts ist es, Komplikationen zu vermeiden und sich schneller zu bewegen, damit der Heilungsprozess nicht von Schmerzen begleitet wird. Das Korsett lässt die Haut nicht dehnen und kann zur Körperformung verwendet werden, aber der postoperative Verband sollte die Organe nicht zusammendrücken, um die Durchblutung nicht zu stören und eine Eiterung zu vermeiden.

Indikationen und Kontraindikationen für das Tragen eines Verbandes

Nach Operationen an der Bauchhöhle, den Beckenorganen bei Frauen, dem Entfernen oder Vernähen der Hernie, Herzoperationen, wird eine bestimmte Art von Bandage gezeigt. Besonders nützliches Produkt für Frauen, die einen Kaiserschnitt hatten. Schlaffe Bauchhaut nach 9 Monaten der Schwangerschaft und die Naht im unteren Teil geben einer Frau praktisch nicht die Möglichkeit, das Kind nach der Operation vollständig zu versorgen. Die Situation normalisiert sich mehr oder weniger erst in einem Monat. Daher ist der Verband die einzige Rettung und die Fähigkeit, sich ab dem zweiten Tag nach dem Kaiserschnitt aktiv zu bewegen.

Bei adipösen Menschen wird die übliche Entfernung des Blinddarms zu einer schweren Operation, da sich das Unterhautfettgewebe im Einklang mit dem Körper bewegt, was zu starken Schmerzen führt. Wenn Sie in diesem Moment ein Korsett tragen und den Stoff stützen, wird das Leben viel komfortabler.

Nach der Fettabsaugung - Entfernung des Unterhautfetts - muss ein Korsett getragen werden, damit die Haut gleichmäßig gestrafft wird und die Figur schöne Formen annimmt. Es ist ratsam, die Meinung des Arztes zu hören, um die Größe des postoperativen Gürtels oder der Unterwäsche richtig zu wählen. Aus medizinischer Sicht birgt die kosmetische Chirurgie auch das Risiko einer Blutvergiftung oder Nahtdivergenz. Korsett reduziert die Wahrscheinlichkeit. Der Massageeffekt der postoperativen Bandage verbessert die Lymphdrainage und beseitigt Hämatome.

Im Allgemeinen reduziert die Wirkung des Korsetts die Belastung der Körperteile, die beschädigt oder operiert wurden.

Wenn es nicht empfehlenswert ist, einen Verband zu tragen

Gegenanzeigen für das Tragen eines Korsetts sind:

  • Hautprobleme an der Nahtstelle - Hautausschlag, Juckreiz, Rötung;
  • das Auftreten von Eiter;
  • Nierenerkrankungen und das Vorhandensein von Ödemen;
  • Hernie, besonders erwürgt;
  • Magengeschwür

Wenn eine Frau Stiche im Schritt hat, sollte sie keinen Verband in Form eines Höschens tragen.

Empfehlungen zur Straffung der Bauchhöhle in der postoperativen Phase sollten von Ärzten gegeben werden.

Arten von Bandagen

Bandagen nach Produktionsmaterial und Verwendungszweck unterscheiden. Die Materialien sind größtenteils natürlich, mit dem Zusatz von Lycra und Elastan. Es gibt Modelle aus saugfähigem Gewebe, um das Risiko von postoperativen Komplikationen zu verringern. Manchmal werden harte Ringe oder Streifen in das Korsett eingeführt, um dem Produkt Festigkeit zu verleihen und die inneren Organe oder die Wirbelsäule in der gewünschten Position zu halten.

In den meisten Fällen sieht das Korsett in der Bauchhöhle wie ein breites Klebeband mit Klettverschluss oder anderen Verschlüssen aus. Ein solcher Verband wird nach Operationen an Magen, Darm, Leber oder Gallenblase empfohlen. Die Spannung wird einfach angepasst. Ein solches Produkt ist nicht teuer. Es gibt Modelle mit einer Öffnung für eine Stomaversorgung, wenn die Person vorübergehend nicht auf natürliche Weise zur Toilette gehen kann.

Für Frauen nach Kaiserschnitt machen Bandagen:

  • in Form von hohen Hosen;
  • Korsett Rock, der länger als üblich ist;
  • Universal während der Schwangerschaft und nach Kaiserschnitt getragen;
  • in Form eines Gürtelgürtels;
  • Bermuda, entwickelt, um die Hüften zu straffen;
  • in Form eines Handtuchs.

Sie können mit einem elastischen Gürtel oder einer vorgeburtlichen Bandage arbeiten, dies ist jedoch nicht sehr praktisch. Während der Bewegung steigt der Gurt an und muss jedes Mal angepasst werden. Am bequemsten ist ein Korsett in Form einer Hose oder eines Rocks.

Der Kauf eines postpartalen Verbandes ist bereits vor der Fahrt in die Entbindungsklinik zu überlegen, da das Produkt bereits am zweiten Tag nach der Operation zum Tragen kommt und ein unproblematisches Aufstehen darstellt.

Nach einer Herzoperation wird der Verband in Form eines Unterhemdes aus einem elastischen Material hergestellt. Es gibt Träger und Hosenträger, um das Produkt während des Tragens anzupassen. Männliche und weibliche Modelle unterscheiden sich - das Damen-T-Shirt ist mit Schlitzen auf der Brust erhältlich.

Bei Problemen mit der Wirbelsäule werden Korsetts für dauerhafte oder langfristige Abnutzung empfohlen. Solche Produkte werden aus natürlichen hypoallergenen Stoffen hergestellt, um Hautprobleme während der Behandlung zu vermeiden.

Auswahlkriterien

Das Hauptauswahlkriterium ist der Zweck des Korsetts: Nach welcher Operation muss es getragen werden. Der zweitwichtigste Indikator ist die Größe des Produkts. Am schwierigsten ist es, einen Verband für Frauen nach einem Kaiserschnitt zu wählen, da sie ihn im Voraus kaufen, ohne zu wissen, um wie viel sich das Bauchvolumen nach der Geburt verringert.

Der beste Weg zur Auswahl wird passend sein. Schwangere müssen das Produkt im Beckenbereich anprobieren, da die Breite der Taille nach der Operation wahrscheinlich nicht schmaler ist als die der Hüften. Es ist besser, wenn das Korsett für mehrere Größen ausgelegt ist. Möglicherweise benötigen Sie es später für die Körperformung. Es ist zu berücksichtigen, dass in aufrechter Position der Bauch abfällt und größer wird, daher wird der Verband in Rückenlage gemessen. Probieren Sie ein Korsett in der Kleidung an, in der Sie es tragen müssen. Dies kann ein T-Shirt oder ein leichtes T-Shirt sein.

Für postoperative Korsetts ist es wichtig, aus welchem ​​Material sie bestehen. Die beste Wahl wäre natürlicher Stoff. Es kostet mehr als Kunststoffe, aber das Risiko einer Eiterung an der Nahtstelle ist viel geringer. Wenn es Sommer draußen ist, müssen Sie ein Baumwollkorsett kaufen, da es etwa zwei Monate getragen werden muss und Sie die Kunststoffe häufig waschen oder entfernen müssen, damit der Körper ruhen und nicht schwitzen kann.

Achten Sie auf das Aussehen des Verschlusses: Knöpfe, Knöpfe, Schnürung, Klettverschluss, Haken. Es ist notwendig, dass der Verschluss die Haut nicht reibt, da dies zu Schäden führen kann. Die Qualität des Klebebands beeinflusst die Lebensdauer des Produkts. In billigen Korsetts ist es dünn, was sich schnell auf den Tragekomfort auswirkt. Nach dem Waschen schließt der Klettverschluss noch schlimmer.

Manchmal sieht der Verband zu schön aus und ist sehr teuer. Solche Produkte müssen nicht gekauft werden, da die Hälfte des Geldes für das Design benötigt wird.

Der Zeitpunkt des Tragens von Bandagen in der postoperativen Zeit

Nach Bauchoperationen erhöht der Kompressionseffekt des Korsetts den Blutfluss zur Nahtstelle. Hier sollte sich eine Narbe bilden. Während der Entstehung muss ein Verband getragen werden. Der genaue Zeitpunkt wird vom Arzt festgelegt, aber der Zeitpunkt des Tragens des Verbandes nach einer Bauchoperation hängt in den meisten Fällen vom Alter des Patienten und der Heilungsrate der Naht ab. Immunität ist wichtig.

Nach durchschnittlichen Standards wird der Verband nach schwerwiegenden Operationen, beispielsweise nach Entfernung des Uterus oder Kaiserschnitts, etwa 2 Monate lang getragen. Wenn das Produkt nicht drückt und es bequem ist, drin zu bleiben, können Sie es nachts stehen lassen. Nach dem Entfernen des Anhangs verwenden die Patienten eine Woche lang elastische Gurte.

Laparoskopische Operationen werden aufgrund des geringen Blutverlusts als einfach angesehen. Danach müssen Sie jedoch einen Verband verwenden, um plötzliche Bewegungen einzuschränken und die inneren Organe zu reparieren. Manchmal kommt es vor, dass eine Person Probleme mit Gefäßen hat, die in der postoperativen Phase zu Divergenz und inneren Blutungen führen können. Bei Blutungen in der Bauchspeicheldrüse ist der Tod möglich. Nach Blutungen in der Gallenblase und Freisetzung des Inhalts in die Bauchhöhle sind Gewebenekrose und Reoperation möglich.

Nach einer Wirbelsäulenchirurgie ist es vorgeschrieben, die ganze Zeit ein Korsett zu tragen, wenn eine Wirbelsäulenkrümmung vorliegt und die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls sehr hoch ist. Sie sollten solche Empfehlungen nicht aufgeben, da wiederholte Operationen nicht immer erfolgreich sind.

Bei adipösen Patienten empfehlen die Ärzte, nach einer Bauchoperation mindestens sechs Monate lang, in einigen Fällen auch länger, einen Verband zu tragen. Dies liegt an der Tatsache, dass Fettgewebe langsamer wächst als Muskelgewebe. Die Wahrscheinlichkeit einer Eiterung oder Divergenz der Nähte bei Vollpatienten ist höher.

Empfehlungen für die Verwendung und Pflege des Produkts

Das Tragen eines Verbandes ist erforderlich, wenn sich die Person in aufrechter Position befindet. Während der Ruhe- oder Nachtruhe wird das Produkt entfernt, damit die Haut atmen kann. Nach einem Kaiserschnitt ist es für eine Frau schwierig, sich in Rückenlage umzudrehen, da große Falten im Bauch die Naht in verschiedene Richtungen ziehen, was Schmerzen verursacht. Daher muss das Tragen eines Verbandes im ersten Monat auch nachts ständig erfolgen. Es wird empfohlen, einen Ersatzgürtel zu kaufen, wenn das erste Korsett gewaschen und getrocknet werden muss.

Damit das Produkt seine richtige Zeit hat, muss es ordnungsgemäß gepflegt werden: Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett - Wassertemperatur, Maschinenwäsche oder Handwäsche.

Sie können keine gebrauchte Bandage kaufen. Elastan, das das Produkt nach mehreren Wäschen dehnbar macht, wird allmählich unbrauchbar.

Der Preis für einen postoperativen Bauchverband hängt vom Hersteller und der Produktionstechnologie sowie von den zum Nähen verwendeten Materialien ab. Produkte einheimischer Marken erfüllen alle Anforderungen und Normen, sind aber gleichzeitig günstiger.

Ranking der besten postoperativen Bauchbinden im Jahr 2019

Bevor Sie einen Gurtverband kaufen, müssen Sie bei Ihrem Arzt nachfragen, wie der Verband aussehen soll, ob es Kontraindikationen gibt und viele andere Nuancen. Alle Modelle von Bandagen, die im Artikel besprochen werden, sollten nur von einem Arzt bestellt werden. Es ist unmöglich, solche Aufträge selbst auszuführen, dies kann zu irreparablen Konsequenzen führen. Gleichzeitig gibt es die besten postoperativen Bandagen an der Bauchhöhle, die in diesem Artikel behandelt werden.

Warum müssen Sie in der postoperativen Phase einen Verband tragen?

Nach der Operation wird dem Patienten ein Gurtverband zugewiesen. Es ist notwendig, um:

  • Lassen Sie die Behörden nicht ihren Standort ändern und bewahren Sie sie an dem Ort auf, an dem sie sich bei einer gesunden Person befinden sollten.
  • Hilft, die Naht schnell zu heilen;
  • Verhindert Hernie;
  • Stellt Hautzellen wieder her und hilft ihnen, die alte Elastizität wiederherzustellen.
  • Schützt frische Nähte vor Bakterien und Infektionen;
  • Lindert teilweise die Schmerz;
  • Hilft, Hämatome loszuwerden.

Außerdem sollte beachtet werden, dass moderne Verbände eine Person nicht zwingen, stationär zu sein. Im Gegenteil, sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Freizeit aktiv zu verbringen.

Am häufigsten werden solche Verbände von Patienten verwendet, die die folgenden chirurgischen Eingriffe durchgeführt haben:

  • Die Gebärmutter wurde entfernt;
  • Beseitigte Hernie;
  • Durchgeführte Resektion des Magens;
  • Haben Fettabsaugung.

Es ist interessant, dass die Mehrheit der Ärzte die Verwendung eines Verbandes entschieden ablehnt. Nach dem Entfernen des Anhangs verschreiben sie einen normalen Verband. Es gibt auch eine Reihe von Krankheitsbildern, bei denen es dem Patienten untersagt ist, einen Stützgürtel zu verwenden.

Arten von Bandagen

Moderne Produkte wirken sehr kompakt und komfortabel. Es handelt sich um einen breiten Gürtel, der mit Hilfe von Schlössern und Puffs perfekt an jede Form angepasst werden kann.

Ein separater Typ - Verband, in dem eine spezielle Öffnung vorhanden ist, ist für Patienten vorgesehen, die sich einer Operation am Darm unterzogen haben. Sie qualifizieren Stomapatienten. Diese Löcher dienen zur Ableitung von Abfallprodukten des Körpers.

Einige Verbände haben die Fähigkeit, das Auftreten von Hernien zu verhindern. In den meisten Fällen werden sie Patienten verschrieben, die sich einer ähnlichen Operation unterzogen haben, und es wird empfohlen, einen Verband zu tragen, damit die Krankheit nicht erneut auftritt.

Da viele Menschen lange Zeit Bandagen tragen, sind solche Produkte in der Lage, die Wirbel zu stützen und gleichzeitig die Muskeln zu entlasten.

Wie wählt man einen Verband

Bei der Auswahl eines Verbandes muss zunächst auf die Größe geachtet werden. Unabhängig davon, dass der Gürtel an die Figur angepasst werden kann, spielt die Größe eine wichtige Rolle. Für diesen Parameter ist es wichtig zu wissen, wie groß der Taillenumfang einer Person ist. Um diese Zahl herauszufinden, müssen Sie die Taille messen, aber in jedem Fall können Sie den Magen nicht straffen. Wenn die Größe falsch ist, wird der Gürtel nicht profitieren. Im Gegenteil, es kann zu irreparablen Schäden führen. Ist der Verband breit, kommt es zu keiner Fixierung der Organe. Bei einer geringen Größe überträgt der Verband den Magen, wodurch der menschliche Körper irreparabel geschädigt wird.

Die Breite des Gürtels sollte der Nahtgröße entsprechen. Es muss vollständig mit einem Verband abgedeckt sein.

Es muss auf das Material geachtet werden, aus dem der Riemen besteht. Bauchbandagen bestehen aus einem Material, das keine Allergien und Hautreizungen hervorruft. Der Stoff muss die Luft durchdringen und Feuchtigkeit aufnehmen, wodurch das Mikroklima für die Haut erhalten bleibt. Es ist besonders wichtig, dass die Naht ständig trocken ist. Die hierfür am besten geeigneten Materialien sind:

  • Gummi-Latex;
  • Baumwolle mit Elasthan oder Lycra.

Die Bandageneinstellung sollte mehrstufig sein. Dadurch ist es möglich, durch Einstellen der Krawatte die gewünschte Größe zu erzeugen. Das erste Mal, wenn Sie einen Verbandgurt tragen, sollte die Aufsicht eines Arztes haben, der die Regulierung durchführt. Überprüfen Sie den festen Sitz.

Der Kauf eines Verbandes sollte nicht vorschnell erfolgen und zum nächsten orthopädischen Salon, der sich direkt in der Klinik befindet, geführt werden. Da es in den meisten Fällen hier ist, sind die Preise viel höher als in städtischen Geschäften. Hier können Sie nur das gewünschte Modell anschauen und an einer anderen Stelle, an der der Preis viel niedriger ist, ähnlich aussehen.

Ein Besuch im orthopädischen Salon hat seine Vorteile. In ihnen rät nämlich der Arzt. Daher ist es hilfreich, nicht nur die Größe, sondern auch die Qualität des ausgewählten Produkts zu bestimmen.

Am besten wählt man einen Gurtverband auf einem breiten Band, an dem das Klebeband befestigt ist. Dies bedeutet natürlich nicht, dass Sie keine Schlösser in Form von Haken, Schnallen oder Schnürsenkeln verwenden können. Die Hauptsache ist, dass sie beim Tragen eines Verbandes keine Beschwerden verursachen.

Bevor Sie ein Produkt kaufen, müssen Sie es messen. Wie manchmal kann jede Linie die Haut zerquetschen und verstehen. In diesem Fall ist es am besten, den Kauf abzulehnen.

Richtig gewählte Bandage sollte straff sein, aber auf keinen Fall zäh. Darüber hinaus sollte es zum Zeitpunkt des Gebrauchs nicht deformiert werden, die Kanten sollten nicht gebogen oder gewellt werden. Der Gürtel sollte den Magen stützen, nicht einklemmen.

Wie man einen Gürtelverband trägt

Verband getragen nach folgenden Regeln:

  1. In den meisten Fällen wird der Verband für sieben oder vierzehn Tage ernannt. Diese Zeitspanne reicht aus, damit die Nähte verheilen, und die Gefahr ihrer Divergenz verschwindet. Darüber hinaus werden die inneren Organe in der postoperativen Zeit dank der Bandage in ihre normale Position zurückkehren.
  2. Sehr oft ist es nach komplexen Operationen notwendig, einen Monat oder sogar länger einen Verband zu tragen. Und um zu entscheiden, wann der Patient den Gürtel nicht mehr trägt, ist nur der behandelnde Arzt erforderlich. Sie sollten jedoch wissen, dass die maximale Tragedauer dieses Gürtels nur drei Monate beträgt, da dies später zu Muskelschwund führen kann. Dadurch verliert der menschliche Körper die Fähigkeit, das Gleichgewicht zu halten.
  3. Nicht jede Situation muss immer einen Verband tragen. In den meisten Fällen wird empfohlen, es nur sechs oder acht Stunden lang zu tragen. Dann müssen Sie eine Pause einlegen, die mindestens zwei Stunden dauern sollte.
  4. In den meisten Fällen müssen Sie einen Verband über einem Baumwollstoff tragen. Nur in extremen Fällen können sie das Tragen eines Verbandes auf einem nackten Körper vorschreiben. In diesem Fall müssen Sie jedoch zwei Exemplare gleichzeitig kaufen. Dies hilft bei der Aufrechterhaltung der postoperativen Nahthygiene.
  5. Unmittelbar nach der Operation wird der Verband in Bauchlage angelegt. Gleichzeitig muss darauf geachtet werden, dass der Patient entspannt ist. Erst dann befinden sich die inneren Organe in der richtigen Position. In den letzten Tagen steht bereits ein Accessoire.
  6. Wenn der Arzt das dauerhafte Tragen eines Verbandes nicht angeordnet hat, muss dieser nachts entfernt werden.

Es ist zu berücksichtigen, dass es unmöglich ist, einen Verband plötzlich abzulehnen. Dies geschieht schrittweise. Dieser Zeitplan wird zusammengestellt. So gewöhnt sich der Körper allmählich an die bisherigen Belastungen des Rückens und passt sich der äußeren Umgebung an.

TOP beste postoperative Bauchbinden

Heutzutage ermöglicht ein Verband an der Bauchhöhle einem Menschen, auch nach einer Operation ein aktives Leben zu führen. Bevor Sie einen Kauf tätigen, müssen Sie jedoch nicht nur auf die Größe, sondern auch auf andere Merkmale achten. Um bei der Auswahl keine Fehler zu machen, ist es notwendig, auf die im Folgenden beschriebenen besten Möglichkeiten für Bandagen an der Bauchhöhle zu achten.

Diese Art der Bandage ist für Menschen mit Stoma gedacht. Dank ihm werden die Bauchmuskeln gestärkt, das Rückenmark wird entlastet. Die Breite des Gürtels ist so angenehm, dass Brust und Becken nicht gequetscht werden. Auf der Bandage befindet sich ein spezielles Loch für den Calaprike jeden Durchmessers.

Gürtel im Wert von 3000 Rubel.

  • Bei der Bandage können Sie die Frontplatte zur Reinigung abnehmen.
  • Das Material zur Herstellung der Bandage ist luftdurchlässig und weist verbesserte Kompressionseigenschaften auf.
  • Durch die innere Oberfläche des Gürtels wird die Haut nicht gereizt und es findet keine Entleerung statt;
  • Das Stomaloch wird durch einen Kunststoffring fixiert;
  • Es gibt eine zusätzliche Tasche für Kalopriyemnika.
  • Der hohe Preis des Artikels;
  • In keinem Fall können nicht diejenigen Menschen, die einen Leistenbruch im Bereich des Bauches haben.

Diese Bandage ist in Form einer Hose gefertigt. Sie sind mit einer hohen Taille vernäht, so dass die Möglichkeit besteht, die abgesenkten Organe nach der Operation zu arretieren. Darüber hinaus ist diese Art der Bandage für Frauen, die einen Kaiserschnitt durchlaufen haben, sowie zur Verringerung des Risikos einer postoperativen Hernie indiziert.

Das Produkt besteht aus elastischem Material mit einem hohen Baumwollanteil. Gleichzeitig besteht die Funktion, die Zugkraft der Bandage zu regulieren.

Das Produkt kostet 3.000 Rubel.

  • Der Zwickel wird vollständig entfernt;
  • Der Einsatz befindet sich vorne, der sich nicht dehnt, wodurch eine mäßige Kompression entsteht;
  • Die Größe und Stärke der Spannung ist durch seitliche Haken und Klettverschlüsse einstellbar.
  • An den Seiten befinden sich Versteifungen, mit denen Sie simulieren können.
  • Klettverschlüsse halten nicht gut und lösen sich ständig während der Bewegung;
  • Der hohe Preis des Produktes.

Der Verband wird Patienten verschrieben, die operiert wurden und eine schwache Bauchhöhle haben. Diese Art von Bandage ist eine leichte Version und es wird empfohlen, sie zu tragen, um die Entwicklung von Komplikationen in der postoperativen Zeit zu verhindern. Und auch, um die Divergenz der Nähte und die Schwäche der Bauchmuskeln zu verhindern.

Die Vorderseite der Bandage enthält enge Einsätze. An den Seiten und auf der Rückseite besteht der Gürtel aus einem Netzmaterial mit elastischen Eigenschaften. Dank dieser Bandage dehnt sich leicht von alleine.

Wie wählt man einen postoperativen Verband in der Größe - eine Übersicht über Medizinprodukte mit Beschreibung und Kosten

Nach der Operation ist es schwierig, auf dieses Produkt zu verzichten. Der postoperative Verband ist ein spezielles Medizinprodukt in Form eines Gürtels, eines Korsetts oder eines Höschens, das für die Rehabilitation zur schnellen Abheilung von Nähten und zur Vorbeugung von Hernien bestimmt ist. Die Orthese wird benötigt, um die Genesung nach einer Bauchoperation bei Erwachsenen und Kindern sowie nach einem Kaiserschnitt bei Frauen zu beschleunigen. Es lindert Muskelverspannungen und Schmerzen im Nahtbereich.

Was ist ein postoperativer Verband?

Nach jeder Operation beginnt eine lange Rehabilitationsphase. Schmerzhafte Stiche, Schwellungen, Hämatome und Hernien - mit diesem Zeichen fast jeder Patient nach der Operation. Postoperative Verbände können den Genesungsprozess beschleunigen. Es ist eine dichte Binde mit hoher Elastizität an praktischen Verschlüssen, die die inneren Organe stützen soll.

Es wird in Form eines Gürtels, eines Korsetts, eines Rocks, einer Hose und einer Grazie für den Brust-, Bauch- und Leistenbereich hergestellt. Nachfrage nach postpartalen Modellen. Postoperative Verbände bestehen aus hypoallergenen Materialien, durch die Luft strömen kann. Die Zusammensetzung enthält: Bio-Baumwolle, Elasthan, Lycra, Viskose, Mikrofaser. Die Kombination dieser Materialien sorgt für den erforderlichen Kompressionsgrad und verleiht der Orthese eine hohe Funktionalität.

Vor dem Kauf einer Orthese ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Dieses medizinische Gerät weist eine Reihe von Kontraindikationen auf, sodass eine Selbstmedikation unerwünscht ist. In solchen Fällen nicht zu empfehlen:

  • bei Erkrankungen des Verdauungstraktes (Magen-Darm-Trakt), insbesondere mit einem Zwölffingerdarmgeschwür oder Magen;
  • mit Beschwerden in bestimmten Bereichen der Haut (Ekzeme, Tumore, tiefe Wunden);
  • wenn der Patient an einer Nierenerkrankung leidet, die eine Schwellung verursacht;
  • bei Vorliegen einer allergischen Reaktion auf die Materialien, aus denen die Orthese hergestellt ist;
  • wenn es verschiedene Arten von frischen Stichen auf dem Körper gibt.

Wofür ist Verband?

Der Hauptzweck besteht darin, die für die Heilung des chirurgischen Fadens erforderliche Zeit zu verkürzen. Eine Orthese mit regelmäßigem Tragen verteilt den Druck der inneren Organe gleichmäßig auf den verletzten Bereich. Jedes Produkt hat einen bestimmten Kompressionsgrad. Die unterstützende Wirkung hilft, den Patienten vor der Manifestation von postoperativen Hernien zu schützen, und die Unbeweglichkeit der sich bildenden Narbe bewirkt, dass sie schnell zu heilen beginnt. Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung: die postoperative Zeit, nach der Fettabsaugung, vor und nach der Geburt.

In Apotheken gibt es viele Bandagen, aber welche wird Ihnen in Bezug auf Eigenschaften, Kosten passen? Zu diesem Thema können Sie Ihren Arzt konsultieren oder unabhängige Online-Studienberichte einholen. Alle Orthesen sind in folgende Typen unterteilt:

  1. Postpartale oder postoperative Bandage an der Bauchhöhle. Relevant nach Operationen im Bauchbereich, um die Rehabilitationszeit zu beschleunigen.
  2. Postoperativ für die Brust. Es fixiert und stabilisiert die Position der Brust nach Verletzungen oder Operationen. Verwendet bei der Behandlung von Myalgie, Interkostalneuralgie, Myositis.
  3. Antihernial - ein wirksames Prophylaktikum. Repariert die Bauchdecke, Leistengegend. Beeinträchtigt das Hervortreten innerer Organe beim Auftreten von Hernien in den ausgewiesenen Zonen.

Abmessungen

Es ist wichtig, eine Größe verantwortungsbewusst zu wählen, da die Orthese sonst nicht nur die Aufgabe nicht bewältigen kann, sondern auch Schaden anrichten kann. Große Modelle bieten keine zuverlässige Fixierung, quetschen das Gewebe klein, stören die Mikrozirkulation und verlangsamen den Heilungsprozess. Hersteller bringen Orthesen unterschiedlicher Größe auf den Markt. Finden Sie die Option, die zu Ihnen passt - nicht schwer.

Wie trage ich einen Verband nach der Operation?

Wann kann ich nach einer Bauchoperation anfangen, einen Verband zu tragen? Für den Patienten ist es wichtig, auf die Empfehlungen des Arztes zu hören und sich nicht selbst zu behandeln. Es wird empfohlen, dieses Medizinprodukt sofort nach Abschluss der Operation anzuwenden, bis die Naht vollständig verheilt ist. Es ist wichtig, ständig eine postoperative Orthese zu tragen und nur nachts eine Pause einzulegen, wenn keine körperliche Aktivität vorliegt.

Wie werden postoperative Verbände verwendet? Dies geschieht am besten im Liegen, wenn die Muskeln so entspannt wie möglich sind. Die Orthese sollte auf dem operierten Bereich platziert werden, so dass eine unvollständige Ausatmung erfolgt. Denken Sie daran, dass die Fixierung nicht zu fest sein sollte, da Sie sonst das sich bildende Narbengewebe beschädigen können. Überprüfen Sie nach Beendigung der Orthese Ihre Empfindungen. Wenn Sie Beschwerden oder Schmerzen haben, sollte die Fixierung gelockert werden.

Kaufen Sie einen postoperativen Verband

Bisher wurde die Bedeutung des Einsatzes dieser Medizinprodukte unterschätzt. Ihnen wurde sogar geraten, ihre eigenen zu machen. Heute ist der Verkauf von Orthesen gefragt. Bitte beachten Sie, dass Sie vor dem Kauf die Größe und Qualität des Materials sorgfältig auswählen sollten. Ein kleines Produkt wird den Körper quetschen, Unbehagen mit sich bringen, Stoffe von schlechter Qualität lassen die Haut nicht atmen.

Verband an der Bauchhöhle

Ärzte schreiben das Tragen einer Orthese allen Patienten vor, die sich einer Bauchoperation unterzogen haben. Dies ist notwendig, um die Belastung der Naht zu reduzieren, um Komplikationen und das Auftreten von Hernien zu vermeiden:

  • Name: PO-25R Ecoten;
  • Preis: 1 860 p.;
  • Eigenschaften: Zwei feuchtigkeits- und atmungsaktive Slimming-Einsätze aus Kunststoff verhindern ein Verdrehen.
  • Pluspunkte: perfekte Passform, Baumwolltuch reizt die verletzte Stelle nicht.

Die Bauchorthese wirkt aufgrund der Elastizität und Elastizität des Materials unterstützend. Parallel zum Tragen einer Orthese wird den Patienten häufig die Ausübung von Gymnastik und Massage verordnet. Solche Produkte werden in der Taille mit einem starken Kontaktband befestigt, sie werden mit einer Klammer gedehnt:

  • Name: RA-30 Ecoten;
  • Preis: 2 620 r.;
  • Eigenschaften: 100% Baumwolle, Anti-Twist-Einsatz, gegabeltes Drag-Panel;
  • Vorteile: Geeignet für die Rehabilitationsphase nach chirurgischen Eingriffen in die Bauchhöhle, zu einem Preis erhältlich.

Postoperative gynäkologische

Es wird empfohlen, dieses Hilfsmittel während der Rehabilitationsphase bei allen Frauen mit verschiedenen Arten von Uterusanomalien zu tragen. Bestellen Sie es in St. Petersburg oder Moskau zu einem günstigen Preis, um den Online-Shop mit Zustellung per Post zu unterstützen. Nach einer Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter) helfen Kompressionsprodukte, Schmerzen zu lindern, Nahtdivergenzen zu verhindern, den Beckenknochen einen Überlastungsschutz zu bieten und das Risiko der Entstehung von Pathologien zu verringern. Achten Sie auf dieses Modell:

  • Name: B-637 Krate:
  • Preis: 1 290 p.;
  • Eigenschaften: passend für die Figur "Apfel", bestehend aus Baumwolle, Elasthan und Polyamid, der obere Teil besteht aus elastischem Gummi;
  • Vorteile: Hält die Beckenorgane sicher in der richtigen Position.

Gynäkologische Modelle wurden für Frauen entwickelt, die sich einer Operation an den Beckenorganen unterzogen haben. Sie haben ihre eigenen Besonderheiten:

  • Verwenden Sie zum Absenken des Uterus ein spezielles Höschen, das sowohl die Hüften als auch den Damm umfasst und mit Befestigungselementen fest verbunden ist.
  • Das Design der gynäkologischen Modelle sorgt für ein angenehmes Tragen unter der Kleidung, im Leben verursachen sie keine Beschwerden.

Schauen Sie sich diese Option genauer an, die nicht sehr teuer ist und mit ihren Funktionen hervorragende Arbeit leistet:

  • Name: OBO-445 Ecoten;
  • preis: 2 610 r.;
  • Eigenschaften: abnehmbarer Zwickel, Pilot im Leistenbereich und in einer Tasche im unteren Teil;
  • vorteile: die struktur des materials sorgt für eine optimale kompression, das produkt verursacht keine unannehmlichkeiten beim tragen aufgrund von hypoallergenität, feuchtigkeit und luftdurchlässigkeit.

Postoperative Nabelbruch

Nicht nur nach der Operation anwenden, sondern auch zum Zwecke der Vorbeugung. Schützt effektiv vor dem Auftreten von Hernien, verhindert das Auslassen von inneren Organen:

  • Name: Trives T-1442;
  • Preis: 1290 p.;
  • Eigenschaften: Versteifungen in der Wirbelsäule, herausnehmbarer Pilot, 6 Positionen im Maßraster.
  • Vorteile: Reduziert die Belastung der Bauchhöhle, stellt den Ton der Bauchmuskeln wieder her.

Während der postoperativen Zeit hilft die Orthese dem Patienten, das Risiko von Komplikationen und Rezidiven zu minimieren. Tragen Sie ein elastisches Korsett in Rückenlage und platzieren Sie das Becken in einer Höhe über den Schultern. Wie lange Sie nach einer Bauchoperation einen Verband tragen müssen, sollte mit dem Arzt abgesprochen werden:

  • Name: GP-20 Ecoten;
  • Preis: 1960 p.;
  • Eigenschaften: aus 100% Baumwolle, hat eine zusätzliche Krawatte zum Einstellen der Kompression, es gibt einen beweglichen Piloten, um einen gleichmäßigen Druck zu gewährleisten;
  • Vorteile: Hilft, die Rehabilitationszeit zu verkürzen, um Rückfälle zu vermeiden.

Verband nach Blinddarmentzündung

Es wird empfohlen, das Produkt unmittelbar nach der Operation in die Bauchhöhle einzubringen. Die Besonderheit liegt darin, dass die für eine hochwertige Retention der Bauchinnenwände erforderliche hohe Dichte keinen Druck auf die Organe ausübt:

  • Name: B-320 Krayt;
  • Preis: 960 Rubel;
  • Eigenschaften: aus hypoallergenem Schaumstoff;
  • Vorteile: Verbessert den Muskeltonus der Bauchdecke, lindert Narbenschmerzen und beugt der Entstehung von Hernien vor.

Eine solche Orthese hilft dem Muskelgewebe, sich schneller zu erholen, verhindert die Bildung von Verwachsungen, Hernien und Narbengewebe. Es schützt vor Dehnungsstreifen, Hautreizungen und Infektionen. Einige Patienten bemerken, dass das Produkt ihnen geholfen hat, Schmerzen während körperlicher Aktivität zu lindern:

  • Name: B-352 Krayt;
  • Preis: 1440 Rubel;
  • Eigenschaften: aus atmungsaktivem Gummiband;
  • Vorteile: Verbessert den Muskeltonus und lindert die Schmerzen nach der Operation.

Für Stomapatienten mit einem Loch

Für diese Patienten benötigt man einen speziellen Verband. Stoma - ein spezielles Loch in den Organen, das die Interaktion des Organismus mit der Umwelt sicherstellt. Solche Patienten benötigen nach der Operation eine spezielle Orthese mit einem Schlitz:

  • Name: Orliman COL-165/167/169;
  • Preis: 5244 p.;
  • Eigenschaften: hat 8 Versteifungsrippen, dichtes Einsetzen im Bereich des Stomas;
  • Vorteile: Das Material atmet und verursacht keine Beschwerden, ein breites Netz ist auf Bestellung erhältlich.

Der Durchmesser des Standardlochs beträgt 9 cm. Das Produkt fixiert zuverlässig den operierten Teil des Körpers und verhindert, dass die Muskeln bei Bewegungen überlastet werden:

  • Name: Orlett AB-412 (S);
  • Preis: 3 390 p.;
  • Eigenschaften: Anti-Twist-System, das verhindert, dass sich die Orthese bewegt;
  • Vorteile: einfach zu reparieren, hat eine gleichmäßige Kompressionswirkung, verhindert das Auftreten von Hernien.

Verband nach Herzoperation

Das Produkt bezieht sich auf das elastische Korsett für die Brust. Die Vorteile solcher postoperativen Verbände sind wie folgt:

  • sorgfältige Fixierung des Brustraums;
  • Schmerzreduktion bei intensiver Atmung;
  • Schutz der Naht, Beschleunigung der Heilung;
  • Entlastung der inneren Organe, der Wirbelsäule.

Eines der beliebtesten weiblichen Models, das in 7 Größen präsentiert wird und positive Bewertungen hat:

  • Name: Orlett CB-201;
  • Preis: 1 590 p.;
  • Eigenschaften: Besteht aus zwei Materialien, von denen eines die Atmung des Patienten nicht einschränkt. Das zweite Material sorgt dafür, dass das Produkt eng am Körper anliegt.
  • Vorteile: Unter der Kleidung unsichtbar, verursacht beim Tragen keine Beschwerden.

Eine solche Orthese ist bei Männern gefragt - sie ist leicht fixiert und vergleichsweise günstig:

  • Name: Orlett AB-206 (M);
  • Preis: 1 930 p.;
  • Eigenschaften: bequem zu befestigen dank praktischem Klettverschluss aus strapazierfähigem elastischem Gewebe;
  • Vorteile: 5 Positionen im Dimensionsraster, stützen sanft die Brust und drücken sie nicht zusammen.

Männliche Bandage

Es wird empfohlen, nach einer Operation an der Brust oder wenn ein Leistenbruch festgestellt wird, zu verwenden. Die Bandage für den oberen Teil des Rumpfes sorgt für die elastische Fixierung, lindert Schmerzen, die nach einer Operation oder Verletzung auftreten können, fördert die Heilung der Nähte:

  • Name: Orlett CB-200;
  • Preis: 1 590 p.;
  • Eigenschaften: Hergestellt aus zwei Stoffarten: 1 - mit einer geringen Elastizität in der Brust, um die Atmung nicht einzuschränken, 2 - hochelastischer Stoff für eine feste Fixierung am Körper;
  • Vorteile: Erleichtert die Rehabilitationsphase nach schweren Brustverletzungen, unsichtbar unter der Kleidung.

Bei Leistenbrüchen wird Männern vorübergehend eine Orthese verschrieben. Es reduziert die durch die Krankheit verursachten Beschwerden, bewahrt die Krankheit jedoch nicht vor weiteren Fortschritten:

  • Name: zweiseitiges Modell Orlett HB-484:
  • Preis: 4.100 Rubel;
  • Eigenschaften: doppelseitig, ausgestattet mit herausnehmbarem Pelotami;
  • Vorteile: Hilft bei der Prävention von Leistenbruch und Wiederauftreten der Krankheit.

Frauenverband

Ärzte tragen solche Korsetts während der Schwangerschaft, wenn die Gefahr besteht, dass sich Gebärmutterkrankheiten entwickeln. Die Laufzeit wird vom Arzt festgelegt. Diese Option ist geeignet:

  • Name: DB-111 ORTO;
  • Preis: 1.700 Rubel;
  • eigenschaften: aus elastischem elastischem material, von hinten mit einem dichten steg verstärkt, anatomisches profil und elastische seitenkrawatten;
  • Vorteile: Lindert den lumbosakralen Bereich der Wirbelsäule, lindert Rückenschmerzen, beugt Dehnungsstreifen vor und schafft optimale Bedingungen für die richtige Entwicklung des Kindes.

Es wird nicht empfohlen, das Produkt ohne Rücksprache mit einem Frauenarzt zu verwenden, insbesondere wenn Kunststoffeinsätze verfügbar sind. Sie üben Druck auf das Peritoneum und den Fötus aus, was zur Entwicklung von Pathologien beim Kind führen kann. Anspruchsvolle und zuverlässige Orthese aus dieser Gruppe:

  • Name: Nera-Lux 9902 TONUS ELAST;
  • Preis: 1 550 Rubel;
  • Eigenschaften: In der Zusammensetzung aus 90% Baumwolle, 10% Polyamid besteht der vordere Teil aus Mikrofaser, die den wachsenden Bauch sanft fixiert, ohne die Entwicklung des Fötus einzuschränken.
  • Pluspunkte: Entlastet die Wirbelsäule, den unteren Rücken und die Beckenorgane.

Dicker Bauchverband

Diese Orthesen sind bei Männern und Frauen gefragt, deren Figur alles andere als ideal ist, und der Magen ähnelt einer Tasche. Die Besonderheit eines solchen Verbandes ist die Verwendung eines speziellen betäubenden Gewebes für die freie Luftzirkulation im Produktionsprozess. Zum Beispiel im Modell:

  • Name: Orto BPA-140;
  • Preis: 5 390 Rubel;
  • Eigenschaften: Der Rücken besteht aus nicht dehnbarem Material, die Bauch- und Seitenteile bestehen aus elastischem Material;
  • Vorteile: korrigiert die Form, stärkt die schwache vordere Bauchdecke bei Übergewicht.
  • Nachteile: Beachten Sie, dass eine solche Bandage das Problem des Übergewichts nicht löst, ohne die Leistung anzupassen.

Das Produkt verursacht keine Beschwerden beim Tragen, so dass Sie eine normale Silhouette bilden können. Aufgrund der längeren Kompression ist es möglich, die Lautstärke allmählich zu verringern. Verwenden Sie dieses Produkt, um den Körper nicht zu belasten. Schauen Sie sich dieses Modell genauer an:

  • Name: Orto BB 208;
  • Preis: 6.340 Rubel;
  • Eigenschaften: das Produkt ist mit Metallrippen verstärkt;
  • Pro: simuliert eine Figur, lindert Rückenschmerzen.

Wie wählt man einen postoperativen Verband?

Was ist beim Kauf zu beachten? Entscheiden Sie zunächst, wie viel der postoperative Verband kostet. Wenn Sie ein Modell finden, das Ihrem Budget entspricht, ist es Zeit, die wichtigsten Auswahlkriterien zu beachten:

  • Material - Baumwollprodukte sind teuer, so dass Sie sich hochwertige Kunststoffe ansehen können, die hypoallergen sind. Die Preisspanne für postoperative Verbände hilft jedem, eine Option zu finden, die ihm vollkommen zusagt. Denken Sie daran, dass billige Qualitätsprodukte nicht sein können;
  • Verschlüsse - Patienten mit einem großen Körperbau sollten sich für einen mehrschichtigen Klettverschluss entscheiden.
  • Stiche - sie müssen sauber sein und dürfen die Haut nicht reiben;
  • Größe - sollte eng am Körper anliegen, ihn aber nicht einklemmen. Es sollte bequem sein.

Wie wählt man einen postoperativen Verband in der Größe

Dieser Parameter hilft bei der Ermittlung der üblichen Anpassung. Wenn Sie in der Apotheke keine Zeit haben, einen postoperativen Magenverband zu kaufen, und eine Bestellung im Internet aufgeben möchten, können Sie eine geeignete Orthese auswählen, indem Sie die Informationen des Herstellers auf der Verpackung überprüfen. Messen Sie vorher den Umfang von Taille, Brust oder Hüfte (je nach Produkttyp) an der breitesten Stelle und vergleichen Sie dann Ihre Parameter mit dem allgemein akzeptierten Maßraster. Zum Beispiel sind Bändchenmodelle in den Größen S, M, L erhältlich. Die Breite wird je nach Höhe und Bauart gewählt. Es ist wichtig, dass der Verband 1-2 cm gesundes Gewebe um die Naht herum bedeckt.

Video

Bewertungen

Ich habe mir nach einer Operation in einem Geschäft für medizinische Geräte einen Verband gekauft, um einen Anhang zu entfernen. Der Arzt wies darauf hin, dass die Naht auf diese Weise schneller verheilt und das Risiko von Hernien und Adhäsionen auf ein Minimum reduziert wird. Fand eine kostengünstige Option, genoss 2 Monate. Der Verband ließ Luft herein, drückte nicht auf den Bauch, trug ihn und bemerkte nicht einmal seine Anwesenheit.

Ich musste über den Kauf nachdenken, nachdem ich einen Kaiserschnitt hatte. Lange Zeit bezweifelte sie, ob es ihm recht sein würde, wagte aber nicht, die Empfehlungen des Arztes zu missachten, die Gesundheit ist wichtiger. Ich war angenehm überrascht über die Unbequemlichkeit beim Tragen, die Orthese war durch die Kleidung nicht sichtbar. Die Nahtheilung verlief schnell, fast schmerzlos.

Es war nützlich für mich während der Schwangerschaft. Seit ich Zwillinge hatte, war mein Magen in den letzten Monaten der Schwangerschaft so groß, dass meine Rückenschmerzen mein treuer Begleiter wurden. Und nur die Orthese, die ich auf Anraten eines Frauenarztes gekauft habe, hat mir geholfen, das Problem zu bewältigen. Sie hatte Angst, dass sie Druck auf ihren Bauch ausüben würde, aber nein, alles hat geklappt.

Gebrauchsanweisung postoperative Bandage an der Bauchhöhle

Der postoperative Verband an der Bauchhöhle fixiert zuverlässig die durch chirurgische Eingriffe verletzten Schichten der Bauchwände. Eine sorgfältige Immobilisierung des Gewebes verhindert ein Auseinanderdriften der Nähte und eine Verlagerung der inneren Organe. Das Tragen eines engen medizinischen Verbandes lindert Schmerzen, fördert die Heilung postoperativer Wunden und die Bildung einer dünnen Narbe.

Der postoperative Verband an der Bauchhöhle fixiert zuverlässig die durch chirurgische Eingriffe verletzten Schichten der Bauchwände.

Hinweise

Die postoperative (Bauch-, Kompressions-) Bandage für die Bauchhöhle ist ein breiter elastischer Gurt, der die inneren Organe ohne Quetschungen und Durchblutungsstörungen unterstützt.

Ziel des Produkts ist es, die Entstehung von Komplikationen (Entstehung von Hernien, Verwachsungen) zu verhindern und die Erholungszeit von Patienten nach abdominalen und laparoskopischen Operationen an den Organen des Verdauungs- und Harnsystems zu verkürzen.

Indikationen für die Verwendung von postoperativen Korsett:

  • chirurgische Eingriffe an den Bauchorganen: Entfernung der Gebärmutter, der Eierstöcke, des Blinddarms, der Gallenblase, Resektion des Magens usw.;
  • Herniorrhaphie - Exzision und Reparatur der Bauchwandhernie;
  • Kaiserschnitt;
  • Bauchdeckenstraffung - Entfernung von Unterhautfett und überschüssiger Haut am Bauch;
  • Mehrfachschwangerschaft;
  • Schwäche der Bauchdecke und Divergenz der Bauchmuskulatur (Diastase) in der Zeit nach der Geburt;
  • Abdominaltrauma;
  • Vorfall der inneren Organe der Bauchhöhle, Nieren;
  • Erkrankungen der lumbosakralen Wirbelsäule: Osteochondrose, Spondylose, Protrusion, Hernie.

Das Tragen eines postoperativen orthopädischen Gürtels verringert die Belastung der Muskeln während der Bewegung, verhindert, dass Nahtdivergenzen und Infektionen in die Wunde eindringen, und lindert Schmerzen.

Arten von Bandagen

Der postoperative Verband besteht aus hochfestem, elastischem und hypoallergenem Material. Die zelluläre Struktur des Gewebes sorgt für Luftzirkulation und leitet überschüssige Feuchtigkeit von der Haut ab.

Einteilung der postoperativen Verbände nach ihrem Verwendungszweck:

  • präventiv (universell);
  • behandlungs- und prophylaktisch (antihepatisch);
  • medizinische Bandagen mit einer Öffnung für eine Stomaversorgung.

Das Angebot an orthopädischen Produkten zur Fixierung ermöglicht es Ihnen, im Einzelfall einen Verband auszuwählen.

Das Angebot an orthopädischen Produkten zur Fixierung ermöglicht es Ihnen, im Einzelfall einen Verband auszuwählen. Es gibt Modelle für Erwachsene und Kinder, Männer und Frauen. Männliche Bandagen sind steifer und ähneln in ihrer Erscheinung einem Korsett.

Designklassifizierung:

  • fest (keine Verschlüsse, "Strumpf" anziehen);
  • in Form eines Gürtels;
  • in Form von Hosen (Shorts) mit einem breiten Gummiband.

Die Fixierung der Bandage erfolgt mit einem Textilverschluss (Klettband, Klettband, Kontaktband) oder einem abnehmbaren Gummiband. Separate anatomische Modelle sind mit 2 seitlichen Flügelbefestigungen für eine stärkere Fixierung ausgestattet.

Die Fixierung der Bandage erfolgt mit einem Textilverschluss (Klettband, Klettband, Kontaktband) oder einem abnehmbaren Gummiband.

Mögliche zusätzliche Gestaltungselemente:

  • Innenseite aus weicher Baumwolle. Es überlappt den Bauchbereich, dehnt sich nicht und liegt so eng wie möglich am Körper an. Verhindert die Trennung von postoperativen Nähten und stützt die vordere Bauchdecke.
  • Versteifungen Bieten Sie zusätzliche Unterstützung für den unteren Rücken, verbessern Sie die Fixierung und verhindern Sie ein Verdrehen des Produkts. Bei Produkten mit mittlerer Fixierung bestehen die Rippen aus medizinischem Kunststoff. Bei Modellen mit starker Fixierung bestehen diese Elemente aus Aluminium oder Aluminiumlegierungen. Je größer die Produkt-Hardliner sind, desto stärker ist die Fixierung.
  • Latexband "rutschfest". Befindet sich auf der Innenseite des Produkts. Verhindert die Bewegung der Orthese beim Bewegen.
  • Taschen. Sie können Magnetapplikatoren installieren, die sich positiv auf das Gewebe des Patienten auswirken: Ein Magnetfeld aktiviert Stoffwechselprozesse, beschleunigt die Regeneration und wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend.

Design von vorgeburtlichen (1) und nachgeburtlichen (2) Bandagen.

Postoperative Kompressionsverbände sind in Weiß, Beige und Schwarz erhältlich.

Universal

Der universelle Bauchgürtel ist ein elastisches Band, das in der Mitte breit ist und sich zu den Enden hin verjüngt. Diese Art von Produkt ist besonders bei schwangeren Frauen beliebt. Vor der Auslieferung wird der Universalverband an der breiten Seite des unteren Rückens getragen und die Enden unter dem Bauch befestigt. Dies bietet zuverlässige Unterstützung für die Gebärmutter und ermöglicht es Ihnen, einen Teil der Last vom Rücken zu entfernen. Nach der Geburt des Kindes wird der Gürtel umgedreht und mit einer breiten Seite am Bauch getragen.

Postpartale Universalgürtel:

  • verbessert den Muskeltonus der Bauchhöhle;
  • beschleunigt den Prozess der Uteruskontraktion;
  • fixiert die Naht nach dem Kaiserschnitt;
  • bildet eine nicht wahrnehmbare dünne Narbe;
  • erlaubt keine intestinale Unterlassung.

Für Stomapatienten

Einige Operationen am Darm oder an der Blase erfordern das Tragen eines postoperativen Verbandes mit einer Öffnung für das Stoma. Der Standardbohrungsdurchmesser beträgt 5, 7 und 9 cm.

Das Design der Bandage verhindert das Herausragen der inneren Organe der Bauchhöhle, ermöglicht es Ihnen, ein chirurgisch geformtes Stoma zuverlässig zu fixieren und ohne Komplikationen die Abfallprodukte des Körpers in einem speziellen Kathelerisator zu entfernen.

Wie abholen?

Das optimale Modell des postoperativen Verbandes, das der Patient für therapeutische oder Rehabilitationszwecke benötigt, wird vom Arzt ausgewählt. Universalmodelle eignen sich zur Vorbeugung von Komplikationen nach Operationen.

Der Qualitätsgürtel wiederholt die Form der Figur, schmiegt sich eng an den Körper an, drückt nicht in die inneren Organe und beeinträchtigt nicht die Durchblutung.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Sie einen Verband zum Lesen auswählen.

Der beste Weg, einen Gürtel zur Fixierung der vorderen Bauchdecke zu wählen, ist die Anpassung.

Die Abmessungen der postoperativen Bandage an der Bauchhöhle werden durch Messen des Taillenumfangs mit einem Maßband bestimmt. Es ist auch nützlich, den Umfang des vorstehenden Teils des Abdomens (Bereich unter dem Nabel) und den oberen Teil der Oberschenkel zu kennen. Die Passform des Produkts zum Taillenumfang ist auf der Verpackung angegeben.

Besonderheiten bei der Wahl eines postoperativen Verbandes:

  • Material des Produkts - vorzugsweise "atmende" Natur- oder Mischgewebe (auf Baumwollbasis);
  • Breite - Der Gürtel sollte breit genug sein, um die Naht vollständig zu schließen, und mindestens 2 cm über die Wundränder hinausragen.
  • Elastizität - Die Bandage sollte nicht zu elastisch sein.
  • Befestigungselemente - Hochwertige Estriche und Klettbänder sorgen für eine zuverlässige Befestigung.

Wie trage ich einen postoperativen Verband?

Die Methode zum Anlegen des Verbandes zur Behandlung von Krankheiten und zur Rehabilitation nach der Operation wird gemäß der Empfehlung des Arztes gewählt. Die Tragedauer hängt von Art und Zweck des Befestigungsgurts ab. Der postoperative Verband wird zwischen 2 Wochen und 3 Monaten getragen. Diese Zeit ist ausreichend für die Bildung von Narben und die Wiederherstellung des Peritonealmuskeltonus.

  • Es ist ratsam, einen Verband über nahtloser Baumwollunterwäsche zu tragen. Wenn das Modell direkt am Körper verwendet werden soll, sollten Sie aus hygienischen Gründen ein Ersatzprodukt kaufen.
  • In den frühen Tagen der Bandage wird empfohlen, in Rückenlage zu tragen. In diesem Fall ist es ratsam, mehrere Fixierungspositionen auszuprobieren und die bequemste auszuwählen.
  • Experten raten, sich regelmäßig von der Bandage zu entspannen. Die Gesamtnutzungsdauer des Gurtes und die Dauer der Pausen werden im Einzelfall gewählt.
  • Nachts sollte der Verband entfernt werden.

Es ist ratsam, einen Verband über nahtloser Baumwollunterwäsche zu tragen.

Gegenanzeigen

Pathologien, bei denen die Verwendung eines postoperativen Verbandes verboten ist:

  • offene Wunden am Körper;
  • eitrige Naht;
  • Peeling, Hautausschlag an der Kontaktstelle des Körpers mit dem Produkt;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Materialien des Produkts;
  • die Becken- oder Querstellung des Fötus während der Schwangerschaft für mehr als 30 Wochen.

Produktpflege

Trotz der Tatsache, dass der Verband nach einer Bauchoperation in den meisten Fällen nicht lange verwendet wird, sollte das Produkt ordnungsgemäß gepflegt werden.

Der Verband muss manuell mit milden Reinigungsmitteln bei einer Temperatur von nicht mehr als + 40 ° C gewaschen werden.

  • Waschen Sie den Verband manuell mit milden Reinigungsmitteln bei einer Temperatur von nicht mehr als + 40 ° C.
  • Spülen Sie das Produkt gründlich unter fließendem Wasser ab.
  • im expandierten Zustand bei Raumtemperatur trocknen;
  • Lagern Sie das Produkt an einem Ort, der vor Feuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  • Waschen, wringen und trocknen Sie den Riemen in einer Waschmaschine.
  • Bleichmittel verwenden;
  • einen Verband in eine chemische Reinigung geben;
  • den Gürtel bügeln.

Waschen, wringen und trocknen Sie den Riemen nicht in der Waschmaschine.

Jedes Produkt wird einzeln ausgewählt. Es wird daher nicht empfohlen, das postoperative orthopädische Produkt an Verwandte und Freunde zu übertragen. Nach Gebrauch muss der Riemen recycelt werden.

Bewertungen

Veronika, 36 Jahre alt, Krasnojarsk.

Postoperative Verbände begannen nach einer Operation, um die Gallenblase zu entfernen. Ich habe lange überlegt, welcher postoperative Verband zur Bauchhöhle besser ist. Ich habe mich für das erste Modell entschieden und einen fatalen Fehler gemacht: Der Gürtel war zu locker. Es entwickelte sich ein postoperativer Leistenbruch, der geschnitten werden musste. Der zweite Gurt wurde streng nach den Empfehlungen des Arztes ausgewählt. Und dieses Modell hat alle Erwartungen erfüllt. Ungefähr 2 Jahre Gebrauch, ständiges Waschen - der Verband hat alle überlebt.

Elena, 24 Jahre, St. Petersburg.

Aufgrund der anatomischen Gegebenheiten in den ersten Schwangerschaftswochen wusste sie, dass ein Kaiserschnitt durchgeführt werden sollte. Nachdem ich die Informationen studiert hatte, dachte ich über eine schnelle Genesung nach der Geburt nach und kam zu dem Schluss, dass ich einen postoperativen Verband wählen würde. Und ich habe mich nicht getäuscht, obwohl der Preis des Produkts erheblich war. Bereits am dritten Tag nach der Operation flatterte sie durch die Abteilung und nahm das Baby ohne Angst in die Hand. Dank des Gürtels so schnell erholt.

Auswahl eines Verbandes nach einer Bauchoperation

Für die schnelle Genesung nach der Operation verschreiben Ärzte den Patienten häufig einen Verband. Was sind die Funktionen der postoperativen Bauchbinde? Welche Arten davon gibt es zu kaufen? Wie wählt man eine geeignete Option und wie lange muss sie getragen werden?

Warum brauchen Sie nach der Operation einen Verband?

Die Bauchbinde nach der Operation an der Bauchhöhle erfüllt mehrere Funktionen gleichzeitig:

  • hält die Organe in der richtigen Position und verhindert, dass sie sich bewegen;
  • beschleunigt die Vernarbung von postoperativen Nähten;
  • reduziert das Risiko von Hernien;
  • stellt die Elastizität der Haut wieder her;
  • schützt die Nähte vor Infektionen;
  • lindert Schmerzen:
  • beseitigt Hämatome und Schwellungen.

Am häufigsten werden Bauchgurte zur Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter), nach Entfernung von Hernien und Resektion des Magens sowie nach plastischen Operationen, beispielsweise nach dem Abpumpen von Unterhautfett, verwendet.

Nicht alle Ärzte befürworten die Verwendung eines postoperativen Verbandes. Beispielsweise kann nach Entfernung der Blinddarmentzündung ohne Komplikationen ein üblicher Verband angelegt werden.

Es sei daran erinnert, dass der Arzt bei Vorliegen einiger chronischer Erkrankungen, insbesondere bei Erkrankungen, die mit Ödemen einhergehen, möglicherweise die Verwendung eines postoperativen Verbandes untersagt. Es wird auch nicht für schlechte postoperative Nähte verschrieben (wenn sie bluten, eitern usw.).

Arten von postoperativen Bandagen am Magen

Moderne postoperative Bandage an der Bauchdecke ist ein breiter elastischer Gürtel, der sich um die Taille schlängelt. Je nach Modell wird es zur Beeinflussung bestimmter innerer Organe eingesetzt. Die mehrstufige Einstellung der Kraft der Spannung hilft, den Verband auf die Figur ideal einzustellen.

Wenn die Operation am Darm durchgeführt wurde, kann für Stomapatienten ein Verband erforderlich sein. In diesem Gürtel ist eine spezielle Abteilung vorgesehen, durch die die Produkte der lebenswichtigen Aktivität des Organismus entfernt werden.

Eine separate Gruppe bilden postoperative Netzhautverbände. Sie werden nach der Entfernung des Leistenbruchs und zur Verringerung des Neoplasmenrisikos eingesetzt.

So wählen Sie einen geeigneten Verband

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Verbandes nach einer Operation am Bauch wird die Größe. Der definierende Parameter ist der Taillenumfang. Es wird mit einem Maßband gemessen, das den Körper fest umschließt, aber nicht zu fest.

Ein Größenfehler führt zu traurigen Konsequenzen. Ein zu großer Verband erfüllt seine Funktion nicht (er repariert nicht die Organe, stützt nicht die Bauchdecke) und ein zu kleiner Verband verursacht enorme Gesundheitsschäden und führt zu einer Störung der Blutversorgung und zum Absterben des Gewebes.

Materialien sind ein weiterer Parameter, auf den Sie besonders achten sollten. Bauchbandagen werden aus hypoallergenen und gut belüfteten Naturstoffen hergestellt, die das gewünschte Mikroklima bieten. Die Haut unter ihnen schwitzt nicht, die Nähte bleiben trocken. Solche Materialien umfassen gummiertes Latex, Baumwolle mit Elastan oder Lycra.

Es ist besser, auf Modelle mit mehrstufiger Anpassung zu achten. Solche Produkte lassen sich leichter auf die erforderlichen Abmessungen anpassen. Die erste Anpassung des postoperativen Bandes sollte unter Anleitung des behandelnden Arztes erfolgen, der die Anpassungsdichte des Modells anpasst. So oft kommt es vor, dass der Patient nach der Operation einige Zeit auf der Krankenstation verbringen muss.

Wenn es Zeit ist, einen postoperativen Verband zu kaufen, gibt es eine Waschgelegenheit für den nächsten orthopädischen Salon oder eine spezialisierte Apotheke. Oft befinden sich diese Verkaufsstellen direkt in den Kliniken. Die Auswahl ist größer, aber der Preis für ein bestimmtes Modell kann leicht überschätzt werden. Sie können sich den Verband in der Klinik ansehen und dann Verwandte anweisen, eine ähnliche Option in der Stadt zu kaufen. Die Verbände der "Unga" der russischen Produktion unterscheiden sich in recht vernünftigen Preisen.

Ein großes Plus beim Besuch des Ortho-Salons ist die Anwesenheit eines Arztes, der Ihnen bei der Auswahl des richtigen Verbandes auf der Grundlage der Empfehlungen des Arztes hilft.

Die ideale Option ist eine Bauchbandage, die mit einem breiten Klebeband befestigt wird. Die Verwendung von Haken, Verschlüssen und Schnürungen ist ebenfalls zulässig. In diesem Fall müssen Sie jedoch darauf achten, dass diese Elemente keine Beschwerden verursachen.

Probieren Sie unbedingt einen Verband an, bevor Sie kaufen. Wenn die einzelnen Elemente, zum Beispiel Stiche, die Haut falten, ist es besser, den Kauf dieses Produkts zu verweigern.

Wie und wie viel postoperativen Verband tragen

  • Meist muss der postoperative Gürtel ein bis zwei Wochen getragen werden. Dieser Zeitraum reicht aus, um die Gefahr einer Nahtabweichung zu überstehen und die Position der inneren Organe zu stabilisieren.
  • Es ist notwendig, sich darauf vorzubereiten, dass das Tragen eines Verbandes nach komplexen Operationen sowie bei Komplikationen einen Monat oder sogar länger dauert. Die Entscheidung, wann der Patient die Verwendung des Zubehörs ablehnen kann, trifft nur ein Arzt. In der Regel wird der Verband nach der Operation nicht länger als 3 Monate getragen, da in Zukunft das Risiko einer Muskelschwundbildung steigt.
  • Das Tragen eines Verbandes wird nicht empfohlen. Die durchschnittliche Tageszeit sollte 6-8 Stunden nicht überschreiten, und alle 2 Stunden sollten halbstündige Pausen eingelegt werden. Die Gesamtzeit und die Pausen können jedoch geändert werden, um der spezifischen Situation des Patienten zu entsprechen.
  • Es ist besser, einen Verband auf Baumwollkleidung zu tragen (vorzugsweise nahtlos). In einigen Fällen empfiehlt der Arzt das Tragen eines nackten Körpers. In diesem Fall lohnt es sich jedoch, über ein Ersatzmodell nachzudenken, um ein angemessenes Maß an Hygiene zu gewährleisten.
  • Das erste Mal postoperativ Verband tragen sollte in Bauchlage sein. Sie müssen sich zunächst entspannen, bis die inneren Organe die richtige anatomische Position eingenommen haben. In der letzten Phase der Verwendung des Zubehörs können Sie es im Stehen anlegen.
  • Nachts muss der Verband entfernt werden, sofern vom Arzt nicht anders angegeben.

Die Operation ist eine enorme Belastung für den Körper. Um ihm bei der Genesung zu helfen, ist eine postoperative Bandage in der Lage. Es ist jedoch nur dann wirksam, wenn Typ und Größe richtig gewählt sind.